• KTM FREERIDE E
  • KTM PowerWear 2015
  • KTM FACTORY RACING
  • KTM 1290 SUPER ADVENTURE

Category: Racing

Coma 5 trophies

Interview mit Marc Coma: Fünfter Erfolg bei der Rally Dakar

KTM Werksfahrer Marc Coma feierte Mitte Januar einen beeindrucken fünften Sieg bei der Rally Dakar und bescherte KTM damit den 14. Sieg in Serie beim härtesten Offroad-Rennen der Welt. Gut zwei Wochen nach der Zieldurchfahrt ist Coma zurück in seiner Heimat im spanischen Avià. Nach wie vor glücklich über den Sieg, aber sichtlich erschöpft nach dem Rennen und zahlreichen Interviews und Feiern, trafen wir den Dakar-Piloten, um mit ihm über sein erfolgreiches Rennen zu sprechen.



Wilson_Dean_USA_2015.01_RX_0046cl

Im Gespräch mit Dean Wilson

Der KTM BLOG traf den neuen Red Bull KTM Star Dean Wilson, der für das Werksteam in der AMA Supercross und Motocross Meisterschaft um Punkte kämpft, und sprach mit ihm über Rennsport, Druck, Red Bull und sein neues Team.



102769_price_01_1024

Interview des Monats: Toby Price spricht über sein erfolgreiches Dakar-Debüt

Der australische KTM Privatfahrer Toby Price ist ein erfolgreicher Offroad-Fahrer, der bereits zahlreiche nationale Titel gewonnen hat, viermal beim Fine Desert Race ganz oben stand und 2012 die Baja 1000 auf dem zweiten Platz beendete. In seiner Heimat ist er schon jetzt ein bekannter Sportheld.



5230_In_Memory_Fabrizio_Meoni_1024

#inthisyear2005: Glück und Tragik bei der Rally Dakar

Wie nah Glück und Tragik beieinander liegen, musste das KTM Team bei der 27. Auflage der Rally Dakar erfahren. Auf der 11. Etappe musste der zweimalige Dakar-Sieger Fabrizio Meoni jedoch bei einem schweren Sturz sein Leben lassen. Am 16. Januar 2005 erreichte Cyril Despres dann vor dem Spanier Marc Coma und dem Südafrikaner Alfie Cox den Lac Rose in Dakar und sicherte KTM damit den fünften Dakar-Sieg in Folge.



Team SP FiFTY ONE - Suspension Testing_0098

Die Dakar als Privatfahrer: Simon und Llewelyn Pavey

Wie der Vater, so der Sohn – Simon und Llewelyn Pavey starten als SP FiFTYONE Racing Team bei der Dakar 2015.



Roland Bruckner & Jordi Viladoms

Mechaniker Roland Bruckner über die Vorbereitungen zur Dakar 2015

Die berüchtigte Rally Dakar ist dafür bekannt, eines der härtesten Rennen der Welt zu sein. Während sich die meisten Gespräche um die Fahrer drehen, werden die Mechaniker im Hintergrund oftmals vergessen. Der KTM BLOG sprach mit Roland Bruckner, erfahrener Mechaniker von Jordi Viladoms, der bereits seit 1999 im Rally-Sport arbeitet und ganz genau weiß, was man als Dakar-Mechaniker mitbringen muss.



Jordi Viladoms KTM 450 RALLY

Jordi Viladoms über seine Vorbereitungen für die Dakar 2015

Letztes Jahr rückte Jordi Viladoms kurzfristig ins Red Bull KTM Rally-Werksteam nach und zeigte trotz wenig Vorbereitungszeit auf der KTM 450 RALLY ein herausragendes Rennen, das er hinter seinem Teamkollegen Marc Coma als Zweiter beendete. Beim letzten Test des Teams vor der Dakar hatte der KTM BLOG die Möglichkeit mit dem Spanier über seine Rennvorbereitungen zu sprechen.



A

Interview mit REITER ENGINEERING-Chef Hans Reiter: Neuer KTM X-BOW Rennwagen

Die Information, dass REITER ENGINEERING und KTM schon in naher Zukunft mit einem neuen X-BOW Modell in den internationalen Rennsport zurückzukehren, hat nicht nur viele KTM Fans neugierig gemacht. REITER ENGINEERING-Chef Hans Reiter beantwortet für den KTM BLOG einige der am häufigsten gestellten Fragen.



100417_Marc_Coma__1_1024

Dakar + KTM = 13 (+1)?

Im zweiten Jahr des neuen KTM 450 RALLY Werksmotorrades zählt für das Red Bull KTM Factory Raing Teams, wie in den 13 Jahren zuvor, nur der Sieg. Der optische Ausblick vom Teamshooting auf die Dakar 2015 ist schon mal vielversprechend.



70841_roger_de_coster_01_1024

Interview des Monats: Roger De Coster – 5 Minuten über 4 Jahre mit 70

Es gibt wohl kaum einen Zweifel an dem positiven Einfluss, den der ehemalige Weltmeister Roger De Coster auf KTM Nordamerika und die US-Rennsportaktivitäten hat, seit er 2011 eine einflussreiche Position bei der orangen Marke übernahm. Nach mittlerweile vier Jahren in orange und kurz nach seinem 70. Geburtstag, nahm sich De Coster beim MXoN fünf Minuten Zeit, um über seine KTM Laufbahn und Perspektiven zu sprechen …