• KTM FREERIDE E
  • KTM PowerWear 2015
  • KTM FACTORY RACING
  • KTM 1290 SUPER ADVENTURE
102769_price_01_1024

Interview des Monats: Toby Price spricht über sein erfolgreiches Dakar-Debüt

Der australische KTM Privatfahrer Toby Price ist ein erfolgreicher Offroad-Fahrer, der bereits zahlreiche nationale Titel gewonnen hat, viermal beim Fine Desert Race ganz oben stand und 2012 die Baja 1000 auf dem zweiten Platz beendete. In seiner Heimat ist er schon jetzt ein bekannter Sportheld.



KTM_LC4lores-1222

Der Mann mit viel Fantasie: Michael Woolaway von Deus Ex Machina

In seiner Werkstatt am Venice Boulevard in Los Angeles traf der KTM BLOG den bekannten Custom Bike-Bauer Michael Woolaway von Deus Ex Machina, um mit ihm über seine Schwäche für orange Motorräder zu sprechen.



5230_In_Memory_Fabrizio_Meoni_1024

#inthisyear2005: Glück und Tragik bei der Rally Dakar

Wie nah Glück und Tragik beieinander liegen, musste das KTM Team bei der 27. Auflage der Rally Dakar erfahren. Auf der 11. Etappe musste der zweimalige Dakar-Sieger Fabrizio Meoni jedoch bei einem schweren Sturz sein Leben lassen. Am 16. Januar 2005 erreichte Cyril Despres dann vor dem Spanier Marc Coma und dem Südafrikaner Alfie Cox den Lac Rose in Dakar und sicherte KTM damit den fünften Dakar-Sieg in Folge.



Team SP FiFTY ONE - Suspension Testing_0098

Die Dakar als Privatfahrer: Simon und Llewelyn Pavey

Wie der Vater, so der Sohn – Simon und Llewelyn Pavey starten als SP FiFTYONE Racing Team bei der Dakar 2015.



DE: Mark Webber, Palme, Strand, ADVENTURE – schön! | GB: Mark Webber, palm, beach, ADVENTURE – beautiful!

Vierfach-Abenteuer – Teil 2!

Vier verschiedene ADVENTURE-Motorräder „Made in Austria“ treffen auf vier hochkarätige Sportchamps und Motorrad-Enthusiasten. Nachdem wir im ersten Teil unserer Reportage Rally-Weltmeister Marc Coma und Fliegerass Hannes Arch beim ADVENTURE fahren begleiten durften, folgten für den zweiten Teil der ehemalige Ski-König Luc Alphand und der ehemalige Formel 1-Fahrer Mark Webber unserer Einladung nach Barcelona und komplettierten so das ADVENTURE-Quartett.



Roland Bruckner & Jordi Viladoms

Mechaniker Roland Bruckner über die Vorbereitungen zur Dakar 2015

Die berüchtigte Rally Dakar ist dafür bekannt, eines der härtesten Rennen der Welt zu sein. Während sich die meisten Gespräche um die Fahrer drehen, werden die Mechaniker im Hintergrund oftmals vergessen. Der KTM BLOG sprach mit Roland Bruckner, erfahrener Mechaniker von Jordi Viladoms, der bereits seit 1999 im Rally-Sport arbeitet und ganz genau weiß, was man als Dakar-Mechaniker mitbringen muss.



KTM DUKE – Just DUKE it!

#inthisyear1994: Produktionsstart DUKE-Serie … Just DUKE it!

Statistisch gesehen verbringen Sie 22,37 Jahre Ihres Lebens im Bett. Weitere 16,63 Jahre gehen Sie arbeiten und 4,29 Jahre sind Sie krank …. Bleiben ungefähr 5,2 Jahre zum DUKE fahren. Alles in allem keine schlechten Aussichten. Just DUKE it! So ungewöhnlich die Werbung für ein Motorrad vor 20 Jahren, so ungewöhnlich auch das Motorrad.



Jordi Viladoms KTM 450 RALLY

Jordi Viladoms über seine Vorbereitungen für die Dakar 2015

Letztes Jahr rückte Jordi Viladoms kurzfristig ins Red Bull KTM Rally-Werksteam nach und zeigte trotz wenig Vorbereitungszeit auf der KTM 450 RALLY ein herausragendes Rennen, das er hinter seinem Teamkollegen Marc Coma als Zweiter beendete. Beim letzten Test des Teams vor der Dakar hatte der KTM BLOG die Möglichkeit mit dem Spanier über seine Rennvorbereitungen zu sprechen.



Gerald Kiska 2014

Interview des Monats: Designer Gerald Kiska – Der Mann, der KTM orangierte

Ein Exklusivinterview mit dem Mann, der das heutige Design von KTM maßgeblich mitbestimmte.



Konspirativ: Rally- und Flugweltmeister in der heimischen Coma-Werkstatt

Vierfach-Abenteuer – Teil 1!

Vier verschiedene ADVENTURE-Motorräder „Made in Austria“ treffen auf vier hochkarätige Sportchamps und Motorrad-Enthusiasten: Vier Superstars folgten unserer Einladung, um das Jahr mit den Stars der ADVENTURE-Szene würdig ausrollen zu lassen. Im ersten Teil einer außergewöhnlichen Reportage folgen wir Rally-Weltmeister Marc Coma und Fliegerass Hannes Arch.