• KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2018
    KTM 790 DUKE MY2018
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
  • KTM RC CUP
    KTM RC CUP
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY2018
    KTM EXC MY2018
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear 2018
    KTM PowerWear 2018
  • KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE
    KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE

Down Under: Der KTM X-BOW in Australien

16.000 Kilometer liegen zwischen Graz und Sydney, zwischen dem Standort der KTM X-BOW-Manufaktur und der Niederlassung des australischen Importeurs „Simply Sports Cars“, der die straßenzugelassene Variante des österreichischen Supersportwagen seit Beginn des Jahres 2016 offiziell nach Australien importiert. Just zu diesem Zeitpunkt hätte das australische Rennsport-Team „M-Motorsport“ beinahe das prestigeträchtige, legendäre 12-Stunden-Rennen von Bathurst gewonnen – natürlich mit einem KTM X-BOW GT4.



Die Zeit der brüllenden Motoren ist nahe: MotoGP™ 2018

PS-Monster auf 2 Rädern werden die Wüstenlandschaft von Katar zum Beben bringen, wenn die neunzehn Rennen umfassende MotoGP™-Saison 2018 dieses Wochenende in Losail beginnt. Und auch Red Bull KTM wird sich nicht lumpen lassen …



Fast fünf Jahre unterwegs: Anna Grechishkina & ihre Traumreise

Mit einer KTM 1190 ADVENTURE und einer ausgeprägten Wanderlust ausgerüstet, machte sich die Ukrainerin Anna Grechishkina auf die Reise. Fünf Jahre später ist sie immer noch unterwegs und drauf und dran, Rekorde zu brechen. Dies ist ihre Geschichte …



Interview des Monats: Product Manager Adriaan Sinke – Das Managen von Erwartungen

Das Product Management ist eine Abteilung bei KTM, die mit der schwierigen Aufgabe, alle involvierten Abteilungen – Marketing, Sales, Produktion, R&D, Kiska Design, KTM PowerParts … – unter einen Hut zu bringen, betraut ist. Mit ihrer umfassenden Erfahrung in Bezug auf Motorradfahren, Technik und Kundenverhalten stellt sie sicher, dass neue oder verbesserte KTM-Produkte auf eine Art im Markt eingeführt werden, welche die Kernwerte von KTM erfüllt, dem Konzeptziel entspricht und die Erwartungen des Endkunden übertrifft. Adriaan Sinke war dafür verantwortlich, die enorme Fülle an Must-Haves für die aufregende neue KTM 790 DUKE zu managen, und erzählt nun dem KTM BLOG, worauf es dabei ankommt.



Auf der anderen Seite der Stoppuhr: Tyla Rattray

Nach einer ruhmreichen Karriere in der MXGP und den Serien AMA Supercross und Motocross, hängte der MX2-Weltmeister des Jahres 2008, Tyla Rattray, die schlammverkrusteten Stiefel Ende 2015 an den Nagel und wurde der Protégé seines Landsmannes Aldon Baker, um mit ihm gemeinsam das KTM-Entwicklungsprogramm für 250er-Fahrer in Florida zu leiten. Eben noch Spitzenrennfahrer und nun bereitet er andere genau darauf vor – wir haben ihn zu diesem schnellen ‚Seitenwechsel‘ befragt …



Was bedeutet für dich READY TO RACE?

READY TO RACE ist für KTM viel mehr als nur ein Slogan, es ist ein Lebensstil. Es ist die Philosophie, die unser Streben und unsere Leidenschaft für Erfolg antreibt und garantiert, dass wir für jeden Wettkampf bereit sind.



Kopf-an-Kopf-Rennen in Orange? Das Rennen um die MXGP-Krone 2018 könnte ein Kampf Cairoli gegen Herlings werden

Die beiden Recken auf ihren Red Bull KTM 450 SX-Fs beendeten die Motocross-Weltmeisterschaft 2017 auf den Plätzen 1 und 2, wobei jeder der beiden 6 der insgesamt 19 Grands Prix für sich entscheiden konnte. Daher ist es wenig überraschend, dass viele für 2018 einen Kampf der Titanen voraussagen. Wir haben die Protagonisten selbst zum potentiellen Showdown befragt …



Collecting Moments #6: Der Weg zurück

Einen Gang zurückschalten. Aber nur, um Anlauf für neue Abenteuer zu nehmen … Genau das habe ich in den vergangenen Monaten gemacht. Nach meiner Verletzung begann ein ganz anderes, neues Kapitel in meinem Leben. Der Fokus lag nicht auf neuen Abenteuern, sondern auf etwas ganz Einfachem, eigentlich Selbstverständlichem: gesund werden!



Glenn Coldenhoffs erstes Ziel für 2018 – den Motorradführerschein machen

Er sitzt jeden Tag auf dem Bike, obwohl er noch gar keine Motorrad-Fahrerlaubnis besitzt. Für Rennen auf Motocross-Strecken braucht MXGP-Fahrer Glenn Coldenhoff natürlich auch gar keine. Trotzdem kann er es nicht erwarten, endlich seinen Führerschein zu machen. Während der Vorbereitungen auf die Saison 2018 hat er sich zum Ziel gesetzt, seine Motorrad-Fahrprüfung zu bestehen.



Tickles Supercross-Tipps

Wir befragten den aufstrebenden Star des Red Bull KTM Factory Racing Teams in der AMA Supercross-Serie nach seinen Gedanken und seiner Meinung dazu, was man braucht, um mit den besten ‚Indoor‘-Fahrern mitzufahren und das Feld in einer der populärsten Motorrad-Rennsportmeisterschaften der Welt aufzumischen.