• KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
  • KTM 790 ADVENTURE MY2019
    KTM 790 ADVENTURE MY2019
  • KTM 690 ENDURO R MY2019
    KTM 690 ENDURO R MY2019
  • KTM 690 SMC R MY2019
    KTM 690 SMC R MY2019
  • KTM PowerParts
    KTM PowerParts
  • KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2019
    KTM 790 DUKE MY2019
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear
    KTM PowerWear

Der ultimative Test: Die KTM 790 ADVENTURE R beim ULTIMATE RACE

Jordan Huibregtse, der es beim ULTIMATE RACE bis aufs Podium geschafft hat, über die KTM 790 ADVENTURE R, mit der er dieses Jahr in der Wüste Marokkos antrat.



Interview des Monats: Der Rookie – Wie es sich anfühlt, in der MotoGP™ zu fahren? Miguel Oliveira spricht mit uns über seine Anfänge

Die Ironie dabei ist, dass der 24-Jährige gar kein echter ‚Rookie‘ mehr ist. Miguel Oliveira ist der erste Athlet, der sich auf der neu etablierten Grand-Prix-Leiter des Red Bull KTM-Teams von der Moto3 (6 Siege) und der Moto2 (6 Siege und 21 Podestplätze) bis in die Königsklasse hochgearbeitet hat. Die neue Partnerschaft mit dem Tech3 MotoGP-Team in der Saison 2019 bot dem einzigen Portugiesen in der Kategorie eine perfekte ‚Lernumgebung‘ und er überzeugte die Verantwortlichen bei den ersten Rennen sofort mit seiner harten Arbeit, seiner Intelligenz, seiner Einstellung und seinem Speed, sodass sein Vertrag mit KTM schnell bis 2020 verlängert wurde.



Auf der Jagd nach dem weißen Tiger: Jordi Viladoms erzählt uns vom brandneuen Abenteuer des KTM-Rally-Teams

Nachdem das KTM-Rally-Team in Lima sensationell die ersten 3 und in Abu Dhabi die ersten beiden Podestplätze erringen konnte, ist es schon wieder READY TO RACE: Dieses Mal geht es auf noch nicht oft befahrene Pfade und hinein ins Unbekannte. „Das Unbekannte reizt mich“, so Team-Manager Jordi Viladoms. „Das ist grundsätzlich zwar gut, aber uns beschäftigt noch so manche Frage.“



Mr. Adventure – Teil 1

Joe Pichler hat über 350.000 Kilometer außerhalb von Europa zurückgelegt und Touren mit jedem einzelnen ADVENTURE-Modell von KTM absolviert. Wir haben uns mit dem 58-jährigen Österreicher getroffen, um herauszufinden, was ihn bei seinen Abenteuern antreibt.



Kleider machen Champions

Brad Binder – ehemaliger Weltmeister und Star des Red Bull KTM Ajo-Teams – stellt die Ausrüstung vor, die er für seine ‚tägliche Arbeit‘ in der Moto2™ benötigt.



Chris Birch: 5 Dinge, die ich an der KTM 790 ADVENTURE R liebe

Nachdem er eine 1.200-km-Rally in Griechenland beendet, gegen eine ganze Reihe talentierter Enduro-Fahrer angetreten war und einen unglaublichen 4. Platz erreicht hatte, erzählt uns Chris Birch von den 5 herausragendsten Features der neuen KTM 790 ADVENTURE R.



KTM 790 ADVENTURE: Welchen Weg wirst du nehmen?

Zusammen mit der neuen, limitierten und mit allerlei Premium-Komponenten ausgerüsteten KTM 790 ADVENTURE R RALLY bietet KTM 2020 drei ADVENTURE-Modelle mit dem LC8c-Motor an. Wo liegen nun die Unterschiede zwischen diesen Bikes und für welche Zielgruppe wurden sie entwickelt?



Wheelie Academy mit Rok Bagoroš: Hoch das Vorderrad

Alle, die schon einmal eine Motorrad-Stunt-Show gesehen haben, fühlen danach den Drang, das auch zu versuchen! Obwohl es einfach aussieht, sind die Stunts und Tricks, die Profis wie Rok Bagoroš auftischen, aber extrem schwierig zu meistern. Aber das wirst du schnell genug herausfinden, wenn du an der Wheelie Academy des slowenischen Stunt-Fahrers teilnimmst.



Von der Königin der Dakar und des Erzbergrodeos: „Ich werde zurückkommen und das Rennen beenden!“

Ende März war der Iron Giant nicht in bester Stimmung. An einem frostigen und stürmischen Tag versammelten sich 1800 Fahrer an seinem Fuß. Unter ihnen warteten auch 34 furchtlose Frauen in schlammigen Stiefeln auf den Iron Road-Prolog. Auch die wohl zäheste Frau im Motorsport fühlte sich plötzlich wieder wie ein Rookie. Als eine Veteranin der Rallye Dakar kennt sie den Reiz des Unbekannten nur zu gut, aber nichts ist vergleichbar mit dem Erzbergrodeo.



#Inthisyear1969: Neue Modelle und Motorsporterfolge

Die Eröffnung der KTM Motohall war ein sehr wichtiger Tag für Europas größten Motorradhersteller. 400 Gäste waren der Einladung zum „Friends Opening“ gefolgt, darunter Roger DeCoster, der KTM-Motorsportdirektor für Nordamerika, dessen Schützling Cooper Webb nur wenige Tage zuvor im Sam-Boyd-Stadion von Las Vegas die vierte AMA Supercross-Championship für KTM gewonnen hatte. Und noch ein Mann aus den USA war nach Mattighofen gekommen, ohne den die Erfolgsgeschichte von KTM möglicherweise ganz anders verlaufen wäre. John Penton, mittlerweile 93 Jahre alt, hatte in den späten 1960er Jahren den Stein ins Rollen gebracht, als er KTM einen Großauftrag zur Produktion leichter Enduros mit 100cc und 125cc erteilte.