Rok Bagoroš KTM RC 125 © Francesc Montero

Rok rockt KTM RC 125 Media Event

Zur europaweiten Media-Fahrpräsentation der brandneuen KTM RC 125 in Linz war auch Rok Bagoroš, Stuntfahrer und KTM Aushängeschild, eingeladen. Der freundliche Slowene reiste direkt aus Spielberg an, wo er zuvor am Red Bull Ring im Rahmen der DTM mit seinen DUKEs einen Show-Auftritt vor begeisterten Zuschauern absolviert hatte.

KTM RC 125 Press Launch Linz © Rok Bagoroš KTM RC 125 Press Launch Linz © Sebas Romero KTM RC 125 Press Launch Linz © Sebas Romero KTM RC 125 Press Launch Linz © Sebas Romero
<
>
KTM RC 125 Press Launch Linz © Rok Bagoroš

Das RC-Event ging vom berühmten Ars Electronica Center aus über die Bühne – eine herrliche Location mit mondäner Cubus-Architektur inmitten der City. Nach einer Reihe von Präsentationen über Konzept und technische Vorzüge der supersportlichen Achtelliter-Maschine, war den ganzen Tag Fahraction auf öffentlichen Straßen sowie in einem Fahrsicherheitszentrum angesagt. Zwischendurch wurden Fotos geschossen.

Rok Bagoroš testete seine KTM RC 125 zusammen mit einer Gruppe holländischer Journalisten. Zuerst ging es in einer Schleife durchs Stadtgetümmel und über Landstraßen, anschließend standen Runden auf einem abgesperrten Testgelände in Marchtrenk auf dem Programm. Auch wenn das Wetter nur bedingt mitspielte und es teilweise regnete, war die Stimmung prächtig, weil  – kein Wunder – auch die jüngste KTM einfach einen Riesen-Fahrspaß bereitet.

KTM RC 125 Press Launch Linz © Rok Bagoroš KTM RC 125 Press Launch Linz © Rok Bagoroš
<
>
KTM RC 125 Press Launch Linz © Rok Bagoroš

Die neue KTM RC 125 bietet für rund 4500 Euro alles, was ein faszinierendes Sportbike für Einsteiger und Leichtbau-Freaks ausmacht: Sie ist konsequent funktionell wie eine Moto3-Rennmaschine, perfekt ausgestattet und glänzt mit einem Top-Finish bis ins letzte Detail. Die hubraumstärkere, ansonsten aber baugleiche RC 200 wird auf gewissen Auslandsmärkten parallel angeboten. Das nochmals größere und stärkere Schwestermodell RC 390 steckt dazu ebenfalls in der Pipeline und folgt in Kürze.

Rok konnte natürlich nicht widerstehen und probierte mit der RC 125 auch ein paar seiner Tricks. Er war extrem angetan von Handling und Feeling, auch die Sitzposition und die Lenkerposition fand er absolut genial. Lobende Worte fand Rok speziell für die größere Bremse (jetzt 300 statt 280 mm Ø). Der Motor erinnerte ihn stark an die 125 DUKE, die er früher für seine Stunt-Rides erfolgreich einsetzte; auf jeden Fall steht Leistung  für Wheelies und ähnliche Kunststücke bereit. Rok hatte vom ersten Meter an ein super Kontrollgefühl und war rasch überzeugt, dass man mit der RC 125 genauso tricksen und stunten kann wie mit der 125 DUKE oder jeder anderen KTM.

Rok Bagoroš KTM RC 125 © Francesc Montero Rok Bagoroš KTM RC 125 © Francesc Montero
<
>
Rok Bagoroš KTM RC 125 © Francesc Montero

Rok Bagoros: „Oh man, nachdem ich das Bike angelassen und die ersten Kilometer in der Stadt gefahren war, kamen die Erinnerungen von vor vier Jahren zurück, als ich zum ersten Mal die 125 DUKE testen konnte. Es hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert und ich habe komplett vergessen, dass es wie aus Eimern gegossen hat, denn ich saß auf einem großartigen Motorrad und würde in den nächsten Stunden jede Menge Spaß haben.

Mit dem KTM Team ging es dann auf die Rennstrecke, wo ich das Bike auf meine Weise testen konnte – auf die RokON Art. Zuerst habe ich die Bremsen und Reifen aufgewärmt und dann ging es los. Aufgrund der guten Ergonomie des Motorrads hat man eine perfekte, leicht nach vorn verlagerte Sitzposition. Dadurch hat man ein sehr gutes Gefühl zum Vorderrad. Das Ergebnis – das Motorrad ist perfekt für Stoppies, besonders mit der 300 mm Bremsscheibe vorn, die bietet unheimlich gute Bremskraft.

Auch den Rahmen, Tank und die Sitzbank habe ich mir genauer angesehen. Alles wichtige Komponenten für einen Stuntfahrer, um zu sehen, ob sich das Bike für Tricks eignet. Die RC-Modelle haben großes Potenzial als Stuntbikes. Mit ein paar Adaptionen, sind die RCs bereit für ein paar aufregende Stunts.

Eigentlich gibt es nur ein Problem: Sie steht noch nicht in meiner Garage … .“

Rok Bagoroš KTM RC 125 Press Launch Marchtrenk © Francesc Montero Rok Bagoroš KTM RC 125 Launch Marchtrenk © Sebas Romero
<
>
Rok Bagoroš KTM RC 125 Press Launch Marchtrenk © Francesc Montero

www.rokbagoros.com

Fotos: Rok Bagoroš, Francesc Montero, Sebas Romero, KTM