• KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
  • KTM 790 ADVENTURE MY2019
    KTM 790 ADVENTURE MY2019
  • KTM 690 ENDURO R MY2019
    KTM 690 ENDURO R MY2019
  • KTM 690 SMC R MY2019
    KTM 690 SMC R MY2019
  • KTM SX MY2019
    KTM SX MY2019
  • KTM PowerParts
    KTM PowerParts
  • KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2019
    KTM 790 DUKE MY2019
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY2019
    KTM EXC MY2019
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear
    KTM PowerWear

Tag:Toby Price

KTM Factory Racing: Vom ultimativen Begleit-LKW und der Logistik eines Rallye-Teams

Hinter jedem guten Team steckt – neben vielen anderen Dingen – immer auch ein beeindruckender Renntruck. Das trifft auf jeden Fall auf das KTM Factory Racing-Team zu. Zwei Jahre lang hat Michael Angerer damit verbracht, dieses Monster mit sechs Rädern zu entwickeln und zu bauen. Der KTM BLOG hat den österreichischen Mechaniker zum Interview gebeten, um mehr herauszufinden.



Interview des Monats: Toby Price – sein Comeback nach der Verletzung und sein Weg zur Rally-Weltmeisterschaft 2018

Toby Price, der Sieger der Rallye Dakar 2016, kennt sich mit Rückschlägen gut aus. Noch bevor seine Rally-Karriere richtig begonnen hatte, brach sich der Australier bei einer Hare and Hounds-Veranstaltung in Amerika drei Rückenwirbel. Als er 2017 seinen Dakar-Titel verteidigen wollte, resultierte ein weiterer Crash in einem schweren Beinbruch und seinem sofortigen Ausfall. Mit seiner positiven Einstellung, Hartnäckigkeit und seiner Kämpfer-Natur arbeitete sich Price zurück an die Spitze und beendete die 2018er-Ausgabe der Rallye Dakar neuerlich auf einem Podiumsplatz. Dann gewann er die FIM Cross-Country Rallies Weltmeisterschaft und machte sich damit zu einem Favoriten für die Dakar 2019. Dennoch erlebt das KTM-Ass gerade die negativen Seiten des Sports – nachdem er diese Woche im Training eine Handgelenksverletzung erlitten hat, wird es für Price ein Wettlauf gegen die Zeit, um zum Start der Dakar im Januar rechtzeitig fit zu sein.



Hautnah am Rally-Team: Sam Sunderland und Toby Price über ihre Tattoos

Ihre Siege sind das Resultat ihres Fahrtalents und inneren Stärke. Ihre Narben zeugen davon, dass ihr Siegeswillen ihre Ängste zu überwinden vermag. Ihre Tattoos erinnern an eine rebellische Jugend und tiefsitzende Leidenschaften. Ihre Körperkunst ist der ultimative Beweis, dass die Liebe jeden noch so starken Schmerz überwinden kann. In Worten ausgedrückt, repräsentieren ihre Tätowierungen das Prinzip Das Leben ist zerbrechlich, wir sind es nicht.



Das KTM Factory Racing Team ist bereit für die Dakar

Die Rallye Dakar ist kein Rennen für Selbstgefällige. Obwohl das KTM Factory Racing Team bereits 17 Siege in Folge gefeiert hat, bereitet sich jedes einzelne Mitglied des Rally-Teams akribisch auf dieses berühmt-berüchtigte Rennen vor.



Weltmeister Toby Price in Bildern aus Marokko

Mit der Rally du Maroc endet die fünf Rennen umfassende FIM-Cross-Country-Rallies-Weltmeisterschaft und Red Bull KTM-Werksfahrer Toby Price krönte sich beim letzten Rennen zum Weltmeister 2018.



Sie ist neu. Sie ist READY TO RACE. Dürfen wir vorstellen: die KTM 450 RALLY REPLICA MJ2019.

Nicht viele Motorräder sind so READY TO RACE wie die KTM 450 RALLY REPLICA und für das kommende Modelljahr wurde diese Sand fressende, Rallyes am laufenden Band gewinnende, Dakar-gestählte Maschine von Grund auf überarbeitet. Dieses Bike ist mit dem KTM 450 RALLY-Werksbike, mit dem Matthias Walkner KTM dieses Jahr den 17. Sieg in Folge bescherte, so gut wie identisch, was es zur ultimativen Waffe für alle Rallye-Rennfahrer macht.



Red Bull KTM Factory Racing: Dakar-Vorbereitung ist ein monatelanger Prozess

Die unglaublich anspruchsvolle Rallye Dakar ist für das Red Bull KTM Rally Factory Racing Team definitiv das Highlight und das prestigeträchtigste Rennen im Kalender. Die Vorbereitungen beginnen aber schon lange vor dem Start; das Team bestreitet nicht nur ausgewählte Läufe der FIM Cross-Country Rallies World Championship, sondern leistet das ganze Jahr über umfangreiche Test- und Entwicklungsarbeit.



Wüstenabenteuer: Red Bull KTM Rally Factory Racing Team in Aktion

Nur ein paar Monate nachdem ein enttäuschter Sam Sunderland verletzungsbedingt bei der Rallye Dakar aufgeben musste, steht der Brite als Zweiter bei der Abu Dhabi Desert Challenge wieder auf dem Podium.



Bei der Dakar ungeschlagen – die KTM 450 RALLY

KTM konnte die Rallye Dakar nicht weniger als 16 Mal in Folge gewinnen. Selbst seit 2011, als die Regeln geändert und die Hubraumgrenze auf maximal 450ccm herabgesetzt wurde, um weitere Hersteller anzulocken, gewann KTM jedes einzelne Rennen. Mit ihrem für 2018 brandneuen Bike kommt KTM wieder gut vorbereitet, voll motiviert und mit der Hoffnung auf den 17. Sieg nach Südamerika …



Sam Sunderland: Der Champion kehrt zur Dakar zurück

Der Gewinner der Dakar 2017, Sam Sunderland, blickt auf eine durchwachsene Saison in der FIM Cross-Country-Rallies-Weltmeisterschaft zurück. Bis zum finalen Lauf in Marokko war er noch ein Anwärter auf den Titel gewesen, doch dann warf ihn eine Reihe kleiner Verletzungen und Pech aus dem Rennen um die Krone. Trotzdem war sein Speed das ganze Jahr über beeindruckend, schließlich gewann er gleich die ersten beiden Veranstaltungen in Abu Dhabi und Katar. Sam ist bei der 2018er-Ausgabe der Dakar der Mann, den es zu schlagen gilt.