• KTM 690 DUKE
  • KTM 1290 SUPER DUKE GT
  • KTM RC CUP
  • KTM RACING
  • KTM WORLD OF SX
  • KTM FREERIDE E Microsite
  • KTM PowerWear 2016
  • KTM ADVENTURE MICROSITE

Kategorie:Bikes

Wayne Banks KTM 450 SX-F Valkenswaard (NED) 2016

Herlings KTM 250 SX-F: 5 Besonderheiten am Grand Prix-Bike mit der ‘84’

Sechs Grands Prix und zwölf Rennläufe; Jeffrey Herlings hat nicht nur den Beginn der FIM MX2 Motocross Weltmeisterschaft dominiert, er fährt seine Konkurrenten mit perfekten Rennen nahezu in Grund und Boden. Das Red Bull KTM-Werksbike des Niederländers unterscheidet sich bekanntermaßen nicht sehr vom 250 SX-F-Serienmotorrad.



Racing-Ausflug: KTM-Tester Thomas Gradinger, Norbert Thaler, Hannes Maier,  flankiert von einem halben Dutzend Mechaniker und Helfer. | Race outing: KTM testers Thomas Gradinger, Norbert Thaler, and Hannes Maier, surrounded by a half-dozen mechanics and assistants.

KTM-Trio bei 1000 km Hockenheim

Eier suchen war über Ostern kein Thema für Norbert Thaler, Hannes Maier und Thomas Gradinger. Die drei KTM-Testfahrer heizten lieber mit einer 1290 SUPER DUKE R bei den 1000 km in Hockenheim mit.



Anita erlebt die australischen Fahrbedingungen auf einer 1290 SUPER ADVENTURE mit keinem geringeren als Ben Grabham – mehrfacher australischer Enduro-, Desert- und Safari-Meister und Dakar-Fahrer!

KTM Australia Adventure Rallye

Als sich der Staub nach unserer ersten KTM Australia Adventure Rallye legt – und uns fehlt das australische Hochland jetzt schon – werfen wir einen Blick auf einen (oder besser zwei!) Teilnehmer der Rallye, die bisher eher unbemerkt blieben. Sie heißen Reno und Anita und arbeiten bei Kiska.



Joan Olivé (ESP) & Karel Hanika (CZE) Australia 2014

Joan Olivé: Von der Rennstrecke ins Büro

Joan Olivé ist ein bekanntes Gesicht im Red Bull KTM-Team. Der ehemalige GP-Fahrer stand während seiner aktiven Karriere neunmal auf dem Podium; jetzt hilft er den Werksfahrer und hat von der einen, auf die andere Seite der Boxenmauer gewechselt. Wir wollten wissen, wie sich die Veränderung für den immer noch fitten 31-jährigen Spanier anfühlt und wie er als ehemaliger Rennfahrer seinen Platz in der Welt gefunden hat, in der er einmal zu den führenden Namen gehörte …



banner_ktm_2016_

UNBOUND: Emotionen, nicht nur Kilometer

Fünf Ratschläge für alle, die die Welt bereisen wollen.



Taylor Robert (USA) 2016

Taylor Robert und die Enduro-Weltmeisterschaft

Der Amerikaner Taylor Robert stellt sich in dieser Saison den weltbesten Enduro-Piloten. Der Mann aus Arizona bestreitet auf einem KTM 350 EXC-F Werksmotorrad die Enduro-Weltmeisterschaft, erfüllt sich damit einen langgehegten Traum und nach fünf Jahren bei den International Six Days Enduro weiß er ungefähr, was ihn erwartet.



Snow Speed Hill 2016 © MSC Reiteralm - Martin Huber

Snow Speed Hill: Sie gehen steil

Es ist ein irres Spektakel, dieses Snow Speed Hill Race im steirischen Pichl. 170 Mann rasen die Skipiste an der Reiteralm hoch, mit Motorrädern und Skidoos. Die Touristen beim Après-Ski reiben sich verwundert die Augen ob des wilden Treibens. Schade nur, dass diesmal einer der Favoriten zuschauen musste.



Taylor Robert (USA), Ivan Cervantes (ESP), Nathan Watson (GBR) & Christophe Nambotin (FRA) KTM 250 EXC-F & KTM 350 EXC-F Arco de Trento (ITA) 2016

„EXC“ellentes Enduro-Team

Das Red Bull KTM Enduro Factory Team 2016 ist READY TO RACE. Mit zwei erfahrenen Fahrern und zwei Rookies in der E1- und E2-Klasse, ist KTM bestens für eine erfolgreiche Saison in der Enduro-Weltmeisterschaft gerüstet.



KTM Moto3 Teams 2016

KTM startet mit starkem Aufgebot in die fünfte Moto3-Saison

Wenn die Moto3-Fahrer an diesem Wochenende beim ersten Saisonrennen in die Startaufstellung auf dem Losail Circuit in Katar rollen, ist KTM einmal mehr mit vielversprechenden Teams und Fahrern vertreten, um die Erfolgsserie fortzuführen, die die Marke seit ihrem Wiedereinstieg im Jahr 2012 erlebt.



Ivan Cervantes (ESP) 2016 © Red Bull Content Pool/Sebas Romero

Ivan Cervantes: Verletzungen, Dakar-Debüt & Motivation für 2016

Die Leidenschaft zu siegen ist genauso wichtig wie die physische Fitness und das Talent fürs Offroad-Fahren. Red Bull KTM-Werksfahrer Ivan Cervantes zeigt nach wie vor große Leidenschaft für seinen Sport und einen starken Siegeswillen, obwohl der Spanier zu den älteren und erfahreneren Piloten in der Enduro-Weltmeisterschaft gehört.