• KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
  • KTM 790 ADVENTURE MY2019
    KTM 790 ADVENTURE MY2019
  • KTM 690 ENDURO R MY2019
    KTM 690 ENDURO R MY2019
  • KTM 690 SMC R MY2019
    KTM 690 SMC R MY2019
  • KTM SX MY2019
    KTM SX MY2019
  • KTM PowerParts
    KTM PowerParts
  • KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2019
    KTM 790 DUKE MY2019
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY2019
    KTM EXC MY2019
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear
    KTM PowerWear

Tag:aki ajo

Am Beginn eines neuen Zeitalters: Aki Ajo über die nächsten Schritte in der Moto2

Ein neuer Motorenhersteller in der Moto2-Klasse beschert der MotoGPTM 2019 einige Änderungen. Dieser technische Umstieg bedeutet auch einigen Stress für Aki Ajo und ist ein wichtiger Schritt im ‚Entwicklungsprogramm‘ für KTMs Rennsportabteilung. Wir baten den Finnen zum Interview …



Interview des Monats: Der Zarco-Effekt – Wie weit nach vorne wird KTM in der MotoGP™-Saison 2019 kommen …?

Mit der Verpflichtung des französischen Überfliegers Johann Zarco für 2 Jahre hat Red Bull KTM für eine der aufsehenerregendsten Nachrichten der laufenden MotoGPTM-Saison gesorgt. Was erwartet man sich beim Werksteam vom Umstieg der #5 auf Orange? Um Antworten auf diese Frage zu bekommen, haben wir jemanden zum Interview gebeten, der den 28-Jährigen besser kennt als jeder andere: Aki Ajo.



Alle Hände voll zu tun: Brad Binder darüber, wie er sich von seinen Verletzungen erholt

Der Moto3-Weltmeister des letzten Jahres hat sich von zwei Brüchen in seinem linken Arm erholt und findet in der Moto2 endlich zu seinem Speed zurück. Der südafrikanische Champion berichtet über seinen Erholungsprozess und kann es kaum erwarten, auch in der Moto2 zu triumphieren …



Aki Ajo und Ajo Motorsport: Von der Kunst, das Unmögliche möglich zu machen

Die vergangenen acht Jahre haben Ajo Motorsport einige beachtliche Resultate beschert: sechs Weltmeistertitel und zehn Weltmeisterschafts-Medaillen. Mit dem Sieg sowohl der Moto3- als auch der Moto2-Weltmeisterschaft im Rücken stellt sich Ajo Motorsport auf weitere Erfolge 2017 ein und macht klar, dass man auch in der neuen Saison das Team ist, das es zu schlagen gilt.



Interview des Monats: Shooting-Star Brad Binder

Der KTM BLOG sprach mit dem Südafrikaner Brad Binder. Dem Mann, den es in dieser Moto3-Saison zu schlagen gilt …



Mika Kallio: Der Mann unter dem Helm

Es ist ein langer und schwieriger Weg von einer Garage im kleinen finnischen Ort Valkeakoski bis hin zum KTM-MotoGP-Testfahrer, auch wenn man in den verschiedenen Klassen der MotoGP-Weltmeisterschaft erfolgreich war. Für Mika Kallio war es ein wechselhafter und arbeitsreicher Weg.



MotoGP aus Expertensicht

Vor Kurzem sprachen wir mit Red Bull KTM-Teammitglied Joan Olivé über seine vielfältigen Aufgaben u.a. als Riding Coach. Jetzt wollten wir genauer wissen, wie der ehemalige Grand Prix-Fahrer den aktuellen Moto3-Piloten Brad Binder und Bo Bendsneyder an der Strecke mit Rat und Tat zur Seite steht. Was genau sieht und beobachtet der Spanier im Gegensatz zum Rest von uns – auch Motorradfahrer und Rennfans, die durch Zäune oder Bildschirme vom Renngeschehen getrennt sind?



Interview des Monats: Fünf Minuten mit Bo Bendsneyder

Im Katalanischen bedeutet das Wort ‘bo’ soviel wie ‘gut’ oder ‘von Qualität’. Der junge Niederländer Bo Bendsneyder, der 2016 seine Rookie-Saison in der Moto3 absolviert, sorgte bei den ersten vier Rennen bereits für Aufsehen. Wie sein Name bereits vermuten lässt und was sein Team in Granollers schon weiß ist, dass die Nummer ‘64’ ein besonderes Talent ist.



Stiller Erfolg

5,4 Millionen Einwohner. 20 verschiedene Motorrad-Weltmeister in acht verschiedenen Disziplinen, mehr als 200 Einzelmedaillen bei Weltmeisterschaften. Das weltweit erfolgreichste Land im Motorradsport gemessen an der Zahl der Einwohner. Was ist ihr Geheimnis? Wir reisten nach Finnland, um mehr über das Land des stillen Erfolgs zu erfahren.



Joan Olivé: Von der Rennstrecke ins Büro

Joan Olivé ist ein bekanntes Gesicht im Red Bull KTM-Team. Der ehemalige GP-Fahrer stand während seiner aktiven Karriere neunmal auf dem Podium; jetzt hilft er den Werksfahrer und hat von der einen, auf die andere Seite der Boxenmauer gewechselt. Wir wollten wissen, wie sich die Veränderung für den immer noch fitten 31-jährigen Spanier anfühlt und wie er als ehemaliger Rennfahrer seinen Platz in der Welt gefunden hat, in der er einmal zu den führenden Namen gehörte …