• KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2018
    KTM 790 DUKE MY2018
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
  • KTM RC CUP
    KTM RC CUP
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY2018
    KTM EXC MY2018
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear 2018
    KTM PowerWear 2018
  • KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE
    KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE

Kategorie:People

KTM ist READY TO RACE für die Dakar 2018

Nach 16 aufeinanderfolgenden Siegen bei der berüchtigten Rallye Dakar, bereitet sich das KTM Factory Racing Team aktuell auf die Dakar 2018 vor und verfolgt dabei nur ein Ziel: die unglaubliche Siegesserie fortsetzen.



Seine letzte Dakar #1

Nächstes Jahr tritt Ex-GP-Rennfahrer Jurgen van den Goorbergh das letzte Mal bei der härtesten aller Rallys – der Rallye Dakar – an. Derzeit bereitet sich der 47-Jährige mit Volldampf auf sein zehntes Antreten bei der legendären Veranstaltung vor. Drei Episoden lang werden wir ihn dabei begleiten.



MotoGP™-Test: Tony Cairoli über sein KTM-Debüt auf Asphalt

Könnte einer der besten Motocrosser aller Zeiten ernsthaft einen Berufswechsel in Erwägung ziehen? Mitte Oktober erfüllte sich für Tony Cairoli in Valencia ein langgehegter Wunsch: ein Test mit dem KTM-MotoGPTM-Bike. Bilder haben wir bereits gesehen, aber jetzt wollen wir auch hören, was der Sizilianer über sein Debüt mit der KTM RC16 zu sagen hat.



10 Jahre und 1.000.000 Dollar: Musquin & Beirer sprechen über die ihre besondere KTM-Geschichte

Kürzlich beim Monster Energy Cup – dem weltweit „reichsten“ Motorradrennen – setzte Marvin Musquin das deutlichste Zeichen seiner zehnjährigen orangefarbenen Karriere, dass er bereit ist, das Red Bull KTM-Team in Nordamerika zu noch grandioseren Triumphen zu führen.



Josep Garcia – Enduro2-Weltmeister: Lebenstraum erreicht

Das spanische Talent Josep Garcia stieg diese Saison in die Senior Class des Endurosports auf und trotz anfänglicher Zweifel war es am Ende eine Entscheidung, die sich ausgezahlt hat.



Collecting Moments #5: Zwangspause

„Larissa, was sind deine nächsten Projekte? Startest du auch 2018 wieder bei den Red Bull Romaniacs?“ Nur wenige Wochen nach meinem wohl größten Abenteuer in meiner bisherigen Karriere tauchten schon die ersten Fragen nach meinen nächsten Plänen auf. Knapp ein Jahr habe ich mich auf die härteste Enduro-Rally der Welt vorbereitet, der Fokus lag zu 100 % darauf. Meinen Traum Realität werden zu lassen, das war mein Ziel und daran habe ich jeden Tag gedacht. Es ist irgendwie merkwürdig, dann wieder zu Ruhe zu kommen und festzustellen, dass alles ein bisschen still steht. Das Ziel ist erreicht, was kommt jetzt?



Einer der Grössten: Tony Cairoli

Es gibt nicht viele Motorradrennfahrer, sie sich auf dem höchsten Level des Sports messen und neun FIM-Weltmeisterschaften ihr Eigen nennen können. Um genau zu sein, sind es nur zwei. Red Bull KTM-Werksfahrer Tony Cairoli ist einer von ihnen. Was ist es, dass den 31-Jährigen nach noch mehr Titeln streben lässt? Wird er die magischen 10 erreichen? Und wie wird sich 2018 die Situation mit seinem mehr als konkurrenzfähigen Teamkollegen gestalten?



Bereit für die Dakar

Red Bull KTM Factory Racer Matthias Walkner sicherte sich einen wohlverdienten Sieg bei der OiLibya Rally 2017, dem fünften und letzten Rennen zur FIM Cross-Country Rallies Weltmeisterschaft 2017.



Interview des Monats: Der ideale Botschafter – McWilliams und seine Rolle bei KTM

MotoGPTM-Star verleiht den Streetbikes und der neuen Customer-Racing-Abteilung von KTM eine spezielle Note. Aber wie wurde der immer noch wettbewerbsfähige, 53-jährige Nordire zum Visionär in Österreich? Wir haben nachgefragt …



Leben eines MotoGP™-Mechanikers

In letzter Zeit haben wir viel über die Anforderungen und Herausforderungen, die die MotoGP™ mit sich bringt, gelernt, auch weil uns das Red Bull KTM-Team im Testjahr 2016 sowie in seiner Premierensaison im Grand-Prix-Paddock immer wieder Einblicke gewährte. Dennoch sind wir immer noch neugierig und fragten Pol Espargarós Chefmechaniker Christophe Leonce wie es ist, zum in orange und blau gekleideten Team zu gehören …