• KTM SX-E 5 MY2020
    KTM SX-E 5 MY2020
  • KTM POWER PARTS
    KTM POWER PARTS
  • KTM 1290 SUPER DUKE R
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2020
  • 890 DUKE R
    KTM 890 DUKE R MY2020
  • KTM Powerwear
    KTM POWER WEAR
  • 2020 KTM 690 SMC R
    KTM 690 SMC R MY2019

Tag:Sam Sunderland

DIE KTM MOTOHALL ÖFFNET WIEDER IHRE PFORTEN … MIT NEUEN HIGHLIGHTS

Der Lockdown bescherte den Angestellten der KTM Motohall einige ruhigere, aber dennoch geschäftige Tage. Im Innern des beeindruckenden Komplexes ging die Arbeit stetig weiter und nachfolgend haben wir die wichtigsten Gründe für einen Besuch zusammengefasst. Wer es noch im Juni nach Mattighofen schafft, hat sogar die Chance, einen von mehreren fantastischen Preisen zu gewinnen.



DAKAR 2020: EIN FASZINIERENDES RENNEN ÜBER FANTASTISCHES TERRAIN

Nachdem die Rallye Dakar 2020 vorüber ist, kehrt in der Wüste des neuen Austragungslandes Saudi-Arabien langsam wieder Ruhe ein. Wir vom KTM Blog haben für euch die aufregendsten Bilder des diesjährigen Rennens gesichtet.



SAM SUNDERLAND IM INTERVIEW ÜBER DIE RALLIES-WELTMEISTERSCHAFT UND SEINEN ERSTEN TITEL

Nach 1.685 Kilometern – davon 1.346 Sonderprüfungskilometern – im Sattel brachte Sam Sunderland seine KTM 450 RALLY bei der Atacama Rally als Zweiter ins Ziel. Vor allem aber hatte es der Brite geschafft, genug Punkte zu holen, um sich zum Weltmeister der FIM-Cross-Country-Rallies-Weltmeisterschaft 2019 zu krönen. Es ist dies sein erster Weltmeistertitel.



Auf der Jagd nach dem weißen Tiger: Jordi Viladoms erzählt uns vom brandneuen Abenteuer des KTM-Rally-Teams

Nachdem das KTM-Rally-Team in Lima sensationell die ersten 3 und in Abu Dhabi die ersten beiden Podestplätze erringen konnte, ist es schon wieder READY TO RACE: Dieses Mal geht es auf noch nicht oft befahrene Pfade und hinein ins Unbekannte. „Das Unbekannte reizt mich“, so Team-Manager Jordi Viladoms. „Das ist grundsätzlich zwar gut, aber uns beschäftigt noch so manche Frage.“



Die KTM-Beduinen enthüllen, worauf es beim Fahren in der Wüste ankommt

Die Abu Dhabi Desert Challenge ist vorbei, das erste KTM Ultimate Race abgehakt und die Nachrichten werden davon dominiert, dass die Rallye Dakar nächstes Jahr nach Saudi-Arabien übersiedeln wird. Grund genug, dieses „heiße“ Thema genauer zu betrachten.



Von den Höhen und Tiefen der Rallye Dakar 2019 – Sam Sunderland

Sam Sunderland spricht offen darüber, wie hart die Dakar 2019 war, und über die extremen Höhen und Tiefen, die er auf jeder Sonderprüfung der berüchtigten Rallye durchmachen musste.



Wer Vollgas durch die Wüste pflügt, darf danach auch ordentlich chillen – Rally-Style!

Wir befragten die drei KTM-Fahrer, die bei der diesjährigen Dakar auf dem Podest standen, wie sie ihre Zeit nach dem strapaziösen Rennen verbringen.



Dakar-Vorbereitungen: 12 Monate harte Arbeit

Während sich das KTM Factory Racing-Team bei der Rallye Dakar 2019 durch die Wüsten Perus kämpfte, war die gesamte Aufmerksamkeit auf seine aktuelle Aufgabe – die vielen und unterschiedlichen Herausforderungen dieser Veranstaltung zu meistern – gerichtet. Bei der Dakar anzutreten ist aber eine gigantische Aufgabe und die Vorbereitungen nehmen ganze 12 Monate in Anspruch.



Hautnah am Rally-Team: Sam Sunderland und Toby Price über ihre Tattoos

Ihre Siege sind das Resultat ihres Fahrtalents und inneren Stärke. Ihre Narben zeugen davon, dass ihr Siegeswillen ihre Ängste zu überwinden vermag. Ihre Tattoos erinnern an eine rebellische Jugend und tiefsitzende Leidenschaften. Ihre Körperkunst ist der ultimative Beweis, dass die Liebe jeden noch so starken Schmerz überwinden kann. In Worten ausgedrückt, repräsentieren ihre Tätowierungen das Prinzip Das Leben ist zerbrechlich, wir sind es nicht.



Das KTM Factory Racing Team ist bereit für die Dakar

Die Rallye Dakar ist kein Rennen für Selbstgefällige. Obwohl das KTM Factory Racing Team bereits 17 Siege in Folge gefeiert hat, bereitet sich jedes einzelne Mitglied des Rally-Teams akribisch auf dieses berühmt-berüchtigte Rennen vor.