• KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2018
    KTM 790 DUKE MY2018
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2018
  • KTM RC CUP
    KTM RC CUP
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY2018
    KTM EXC MY2018
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear 2018
    KTM PowerWear 2018
  • KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE
    KTM 790 ADVENTURE R PROTOTYPE

Tag:Pol Espargaró

Interview des Monats: Being Factory – Das Leben der Stars im KTM-MotoGP™-Werksteam

Mit Grand-Prix-Siegen und Weltmeisterschaften im Gepäck wissen Bradley Smith und Pol Espargaró genau, wie es in der MotoGPTM zugeht. Die Saison 2017 bestritten aber beide zum ersten Mal als Werksfahrer. Wir haben sie zu ihren Erfahrungen befragt …



#inthisyear2017: Rückblick auf die erste KTM-MotoGP™-Saison

Beeindruckend, grandios und ähnliche Superlative hört man, wenn nach dem Finale der MotoGPTM-Saison 2017 die Sprache auf das Red Bull KTM MotoGP Factory Racing Team kommt. KTM ist gleich in der Premierensaison zu einer festen Größe im Grand-Prix-Zirkus geworden. Natürlich gab es auch Rückschläge, aber das Resultat harter Arbeit ist eine Bilanz, deren Pfeil eindeutig in eine Richtung zeigt – und zwar nach oben.



Leben eines MotoGP™-Mechanikers

In letzter Zeit haben wir viel über die Anforderungen und Herausforderungen, die die MotoGP™ mit sich bringt, gelernt, auch weil uns das Red Bull KTM-Team im Testjahr 2016 sowie in seiner Premierensaison im Grand-Prix-Paddock immer wieder Einblicke gewährte. Dennoch sind wir immer noch neugierig und fragten Pol Espargarós Chefmechaniker Christophe Leonce wie es ist, zum in orange und blau gekleideten Team zu gehören …



Interview des Monats: Mike Leitner – Von der Kunst, in der MotoGP™ alle Puzzleteile zusammenzusetzen

Wie baut man aus dem Nichts ein ganzes MotoGPTM -Team auf? Um das herauszufinden, haben wir uns mit dem Mann an der Spitze des Red Bull KTM MotoGP-Teams zusammengesetzt.



Die kleinen Dinge: MotoGP™ ganz persönlich

Pol Espargaró und Bradley Smith erzählen uns von ihrem Rennequipment und lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Kleinigkeiten, die es für sie ganz persönlich machen.



#HomeGP2017

Vergangenes Jahr kehrte die MotoGP nach 19 Jahren zurück nach Österreich. Beim ersten Heim-GP seit langem präsentierte KTM der Öffentlichkeit damals erstmals das Projekt „KTM RC16“. Nur ein Jahr später kamen mehr als 201,580 Zuschauer, um ihre Helden während des österreichischen GP-Wochenendes anzufeuern – die bis dato zweithöchste Besucherzahl in der Saison 2017.



Interview des Monats: Ein „gabelhaftes“ Wochenende mit WP Suspension-Techniker Gerald Perdon

Das Red Bull KTM MotoGP™ Factory Racing Team erstrahlt ohnehin schon ganz in der hellen Firmenfarbe, Gerald Perdon bringt aber noch etwas mehr Orange ins Spiel. Der Niederländer ist für die Federung an Bradley Smiths Bike verantwortlich und ließ uns bei seinem Heimrennen in Assen hinter die Kulissen blicken.



Kleider machen Leute: Espargaró über MotoGP™-Schutzsysteme

Wenn die fünf relativ glimpflichen Unfälle von Marc Márquez beim Grand Prix von Katalonien eines beweisen, dann, dass das Niveau der Schutzsysteme, auf die sich MotoGP™-Fahrer verlassen können, eine große Rolle spielt. Wir haben Pol Espargaró vom Red Bull KTM-Team gebeten, uns ein paar Details zu verraten …



Wie geht es eigentlich in einer MotoGP-Box zu?

Dank großartiger Fernsehbilder und weitreichender Informationen sind die internen Abläufe eines MotoGP™-Teams lange nicht mehr so sagenumwoben oder geheim, wie sie es früher waren. Wir verbrachten sogar eine ganze Rennsitzung in den Boxen von Pol Espargaró und Bradley Smith auf der Rennstrecke von Losail in Katar. Was wir dabei erlebt haben …



Herausforderung MotoGP: Was sie denken …

Der dritte und letzte MotoGP-Vorsaisontest steht vor der Tür. Nächste Woche testet die MotoGP in Katar, bevor die Weltmeisterschaft 2017 am 26. März an gleicher Stelle auf dem Losail International Circuit beginnt. Nur wenige Wochen vor dem Saisonstart präsentierte sich das gesamte Red Bull KTM Factory Racing Team der Öffentlichkeit und läutete den Countdown für einen der bedeutsamsten Tage in der Firmengeschichte ein.