• KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
  • KTM 790 ADVENTURE MY2019
    KTM 790 ADVENTURE MY2019
  • KTM 690 ENDURO R MY2019
    KTM 690 ENDURO R MY2019
  • KTM 690 SMC R MY2019
    KTM 690 SMC R MY2019
  • KTM PowerParts
    KTM PowerParts
  • KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2019
    KTM 790 DUKE MY2019
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear
    KTM PowerWear

Monatliches Archiv:April, 2019

KTM SX 2020: Die besten Bikes entwickelt unter den anspruchsvollsten Bedingungen

In einer bisher unglaublich erfolgreichen Supercross-Saison konnten Cooper Webb und Marvin Musquin mit ihren KTM 450 SX-F Werksbikes zahlreiche Rennsiege feiern und auch in der FIM Motocross Weltmeisterschaft ist KTM erfolgsverwöhnt. Vor diesem Hintergrund scheint es der perfekte Zeitpunkt, die neuen KTM-SX-Bikes des Modelljahres 2020 zu präsentieren.



Die KTM-Beduinen enthüllen, worauf es beim Fahren in der Wüste ankommt

Die Abu Dhabi Desert Challenge ist vorbei, das erste KTM Ultimate Race abgehakt und die Nachrichten werden davon dominiert, dass die Rallye Dakar nächstes Jahr nach Saudi-Arabien übersiedeln wird. Grund genug, dieses „heiße“ Thema genauer zu betrachten.



#inthisyear1959: Krise und Schwerpunktverlagerung

Wenn die KTM Motohall nach vierjähriger Planung ihre Pforten öffnet, können die Besucher auf drei Stockwerken die Geschichte von KTM hautnah erleben. Die zweite Ebene ist der Entwicklung der KTM-Motorräder gewidmet, angefangen bei der R 100 von 1953 und dem ersten eigenen KTM-Motor bis hin zur Neuzeit. Seit mehreren Jahren ist KTM der größte europäische Motorradhersteller und steht glänzend da, aber das war nicht immer so. Mehrfach in der sechseinhalb Jahrzehnte langen Geschichte geriet KTM in schweres Fahrwasser, so auch in der europäischen Motorradkrise Ende der 1950er Jahre.



Luciano Benavides und sein Weg auf das Podium in der Cross-Country-Rally-Weltmeisterschaft: „Ich sagte mir, dass ich es schaffen kann. Für mich selbst und das Team“

Es war 11 Uhr morgens am 4. April. Luciano Benavides – damals noch ein Junior – rollte bei der 29. Ausgabe der Abu Dhabi Desert Challenge als Zweitplatzierter zurück zu seinem Red Bull KTM Factory Racing-Rally-Team. Als er seinen Helm abnahm, kam ein breites Grinsen zum Vorschein. Der 23-jährige Argentinier hatte lange Zeit auf seinen Durchbruch warten müssen. „Bei diesem Rennen habe ich mein neues Ich kennengelernt“, sagt er. Die Magie dahinter kann man nicht erklären, man kann es aber wenigstens versuchen.



2019 KTM FAN PACKAGES: Die ultimative MotoGP™-Erfahrung in Orange

Der Sound. Der Geruch. Die Show. Erlebe die MotoGP™ zusammen mit KTM: Es gibt keine bessere Möglichkeit, die einzigartige Atmosphäre der Königsklasse des Motorrad-Rennsports auf Asphalt zu erleben.



Der neue Rohdiamant: KTMs neuer Motocross-Star

Tom Vialle kam praktisch aus dem Nichts, machte sich in der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft aber unfassbar schnell einen Namen als strahlender neuer Stern. Wie ist es dem 18-Jährigen gelungen, so in der Grand-Prix-Szene einzuschlagen? Wir haben nachgefragt …



Wie man in der MotoGP™ Fuß fasst

Neu in das hochrangige und geschäftige MotoGP-Fahrerlager zu kommen, ist verständlicherweise hart (schließlich handelt es sich um die Königsklasse des Motorrad-Rennsports). Also beschlossen wir, uns mit John Eyre, einem der Red Bull KTM-Techniker, darüber zu unterhalten, wie man es als Mechaniker dorthin schafft.



Switchcraft: Für jede Stimmung der richtige Fahrmodus

Der KTM BLOG macht sich auf, um mehr über die Vielzahl elektronischer Fahrhilfen an der neuen KTM 690 SMC R und KTM 690 ENDURO R zu erfahren – so etwa die neuen Fahrmodi, die ganz einfach auf Knopfdruck aktiviert werden können.



Meister des Asphalts: KTM in der MotoGP™

Mit deutlich mehr als 120 Mitarbeitern und 70 Rennmotorrädern, die alle Klassen der MotoGP – vom Red Bull MotoGP Rookies Cup bis zur Königsklasse selbst – bedienen, hat die Straßen-Rennsport-Abteilung von KTM sich mit ähnlicher Geschwindigkeit entwickelt wie die Bikes selbst. Pit Beirer leitet die Geschicke aller Zweiräder mit orangefarbenem Anstrich, die um Bestzeiten kämpfen, für die MotoGP im Besonderen ist allerdings Jens Hainbach zuständig.