• KTM 790 DUKE PROTOTYPE
    KTM 790 DUKE PROTOTYPE
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY17
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY17
  • KTM RC CUP
    KTM RC CUP
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM EXC MY18
    KTM EXC MY18
  • KTM FREERIDE E
    KTM FREERIDE E Microsite
  • KTM PowerWear 2017
    KTM PowerWear 2017
  • KTM ADVENTURE MY2017
    KTM ADVENTURE MY2017

Tag:stefan pierer

#inthisyear2007: KTM präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon erstmals den X-BOW

Ein Automobil aus Mattighofen? Eine biedere Familienkutsche, oder READY TO RACE auch auf vier Rädern? Was ein halbes Jahrhundert lang undenkbar schien, ist seit genau 10 Jahren Realität.



Herausforderung MotoGP: Was sie denken …

Der dritte und letzte MotoGP-Vorsaisontest steht vor der Tür. Nächste Woche testet die MotoGP in Katar, bevor die Weltmeisterschaft 2017 am 26. März an gleicher Stelle auf dem Losail International Circuit beginnt. Nur wenige Wochen vor dem Saisonstart präsentierte sich das gesamte Red Bull KTM Factory Racing Team der Öffentlichkeit und läutete den Countdown für einen der bedeutsamsten Tage in der Firmengeschichte ein.



READY TO RACE: Die Bedeutung des Motorsports

KTM investiert eine Menge Geld und Ressourcen, um auf den Rennstrecken dieser Welt – sei es bei der Dakar oder in Doha – konkurrenzfähig zu sein. Wie die meisten Hersteller, die im Motorsport aktiv sind, zieht auch KTM wertvolle Vorteile aus dem umfangreichen Motorsportengagement. Wir besuchten die Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Mattighofen und fragten zwei Bereichsleiter nach ein paar Details …



KTM-Motorräder: Wie sie entstehen

Der Name Kiska ist im Zusammenhang mit KTM sinnbildlich für den Look, die Form und die Funktion jedes Motorrads, aber wie arbeiten die beiden Firmen beim Erschaffen neuer Bikes konkret zusammen? Wir fragten in Mattighofen nach …



Interview des Monats: Harald Plöckinger, KTM COO

Wir setzen unsere Serie fort und rücken ein weiteres Mitglied des KTM-Vorstandes ins Rampenlicht. In diesem Monat spricht der 55-jährige KTM COO Harald Plöckinger mit uns über seine Erfahrungen und Erlebnisse bei KTM.



#inthisyear1996: KTM wird orange

Orange – die Mischung zwischen gelb und rot ist seit zwei Jahrzehnten bei KTM nicht nur eine Farbe, sondern eine Philosophie. KTM-Orange bedeutet in der Motorradwelt das, was „Ferrari-Rot“ bei den Vierrädrigen ist. Und wenn auch andere Hersteller ihre Motorräder mittlerweile so lackieren – mit Orange verbindet die Motorradwelt nur KTM.



Präsentation am Red Bull Ring: KTM ist zurück in der MotoGP

Der Motorrad-Grand Prix auf dem Red Bull Ring war die perfekte Bühne für KTM, um sein MotoGP-Projekt offiziell vorzustellen. Ab 2017 wird man mit den Piloten Pol Espargaró und Bradley Smith in der Königsklasse des Motorradrennsports an den Start gehen.



Stefan Pierer über seine Zweirad-Erfahrungen

Bei der Präsentation des KTM-MotoGP-Bikes beim Österreich-GP der MotoGP in Spielberg, waren die Emotionen in der Stimme des KTM CEO Stefan Pierer deutlich zu spüren. Nach der Pressekonferenz mit Stefan Pierer, Dorna CEO Carmelo Ezpeleta und KTM Motorsport Direktor Pit Beirer, die einen bedeutenden Meilenstein der Firmengeschichte markierte, bot sich die Gelegenheit, fünf Minuten mit dem Österreicher über seinen eigenen Motorrad-Hintergrund zu sprechen …



Die harten MotoGP-Fans aus Hartberg

Sie haben diesen Österreich-Grand Prix, ihr Heimrennen, so sehr herbeigesehnt. Fritz Dorn und seine 130 Mann starke Truppe sind MotoGP-Fans der besonderen Sorte. Trinkfest, klaro. Aber auch kreativ. Ein Besuch auf dem Campingplatz des Red Bull Rings.



Interview des Monats: Pit Beirer & KTM Racing – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Es gibt nur sehr wenige Erfolgsgeschichten in der großen Welt des Motorradrennsports, die mit der von Pit Beirer und seiner Art, die KTM-Motorsportgeschicke zu führen, vergleichbar sind. Wir baten den wahnsinnig beschäftigten, aber gesprächigen Deutschen um ein paar Minuten seiner Zeit, um uns zu erklären, wie all diese Erfolge möglich wurden, was er dafür investieren musste, was er auf seinem Weg gelernt hat und wie die KTM Racing-Strategie in Zukunft aussieht …