• KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE GT MY2019
  • KTM 790 ADVENTURE MY2019
    KTM 790 ADVENTURE MY2019
  • KTM 690 ENDURO R MY2019
    KTM 690 ENDURO R MY2019
  • KTM 690 SMC R MY2019
    KTM 690 SMC R MY2019
  • KTM PowerParts
    KTM PowerParts
  • KTM FREERIDE E-XC MY2018
    KTM FREERIDE E-XC MY2018
  • KTM 790 DUKE MY2019
    KTM 790 DUKE MY2019
  • KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2019
  • KTM RACING
    KTM RACING
  • KTM FREERIDE  250 F MY2018
    KTM FREERIDE 250 F MY2018
  • KTM PowerWear
    KTM PowerWear

Tag:Dakar Rally

Von der Königin der Dakar und des Erzbergrodeos: „Ich werde zurückkommen und das Rennen beenden!“

Ende März war der Iron Giant nicht in bester Stimmung. An einem frostigen und stürmischen Tag versammelten sich 1800 Fahrer an seinem Fuß. Unter ihnen warteten auch 34 furchtlose Frauen in schlammigen Stiefeln auf den Iron Road-Prolog. Auch die wohl zäheste Frau im Motorsport fühlte sich plötzlich wieder wie ein Rookie. Als eine Veteranin der Rallye Dakar kennt sie den Reiz des Unbekannten nur zu gut, aber nichts ist vergleichbar mit dem Erzbergrodeo.



Luciano Benavides und sein Weg auf das Podium in der Cross-Country-Rally-Weltmeisterschaft: „Ich sagte mir, dass ich es schaffen kann. Für mich selbst und das Team“

Es war 11 Uhr morgens am 4. April. Luciano Benavides – damals noch ein Junior – rollte bei der 29. Ausgabe der Abu Dhabi Desert Challenge als Zweitplatzierter zurück zu seinem Red Bull KTM Factory Racing-Rally-Team. Als er seinen Helm abnahm, kam ein breites Grinsen zum Vorschein. Der 23-jährige Argentinier hatte lange Zeit auf seinen Durchbruch warten müssen. „Bei diesem Rennen habe ich mein neues Ich kennengelernt“, sagt er. Die Magie dahinter kann man nicht erklären, man kann es aber wenigstens versuchen.



Marc Coma sitzt wieder im Sattel (in seiner gewohnten Umgebung)

Das erste KTM Ultimate Race steht vor der Tür und wir haben Marc Coma, den legendären Helden vieler Rallye Dakars in Afrika und Südamerika, interviewt. Wir haben mit ihm über das Mysterium des Rally-Sports und die unwiderstehliche Anziehungskraft der Dakar gesprochen.



KTM Ultimate Race 2019: Das alles entscheidende Abenteuer

KTM verkündet die Namen jener zwölf Fahrer, die bei einer eigenen Veranstaltung – dem KTM Ultimate Race – im Rahmen der Merzouga Rallye 2019 mit je einer KTM 790 ADVENTURE R mit voller Werksunterstützung an den Start gehen werden.



Das Team hinter dem (Dakar-)Team oder: Fünf Geschichten über Liebe und Leidenschaft – Teil 2

Die Rallye Dakar ist ein enormes Unterfangen. Aus diesem Grund verlangt sie nach mehr geschickten Händen und klugen Köpfen als alle anderen Cross-Country-Rallys der Saison. Dieses Jahr bestand das Team hinter den Red Bull KTM-Werksfahrern aus 33 Mitgliedern und erzielte unter der Leitung des neuen Teamchefs Jordi Viladoms ein historisches Resultat. Wir sprachen mit fünf Menschen, die sich der orangen Familie für die Dakar angeschlossen haben.



Das Team hinter dem (Dakar-)Team oder: Fünf Geschichten über Liebe und Leidenschaft – Teil 1

Die Rallye Dakar ist ein enormes Unterfangen. Aus diesem Grund verlangt sie nach mehr geschickten Händen und klugen Köpfen als alle anderen Cross-Country-Rallys der Saison. Dieses Jahr bestand das Team hinter den Red Bull KTM-Werksfahrern aus 33 Mitgliedern und erzielte unter der Leitung des neuen Teamchefs Jordi Viladoms ein historisches Resultat. Wir sprachen mit fünf Menschen, die sich der orangen Familie für die Dakar angeschlossen haben.



Wer Vollgas durch die Wüste pflügt, darf danach auch ordentlich chillen – Rally-Style!

Wir befragten die drei KTM-Fahrer, die bei der diesjährigen Dakar auf dem Podest standen, wie sie ihre Zeit nach dem strapaziösen Rennen verbringen.



Interview des Monats: Toby Price – Sieger der Rallye Dakar 2019

Gewinner der Rallye Dakar 2019 und der FIM Cross-Country-Rallies-Weltmeisterschaft 2018! In den letzten drei Monaten zementierte Toby Price seine Vormachtstellung als bester Rally-Rennfahrer der Welt. Und er tat dies auf beeindruckende Weise….



Dakar-Vorbereitungen: 12 Monate harte Arbeit

Während sich das KTM Factory Racing-Team bei der Rallye Dakar 2019 durch die Wüsten Perus kämpfte, war die gesamte Aufmerksamkeit auf seine aktuelle Aufgabe – die vielen und unterschiedlichen Herausforderungen dieser Veranstaltung zu meistern – gerichtet. Bei der Dakar anzutreten ist aber eine gigantische Aufgabe und die Vorbereitungen nehmen ganze 12 Monate in Anspruch.



KTM Factory Racing: Vom ultimativen Begleit-LKW und der Logistik eines Rallye-Teams

Hinter jedem guten Team steckt – neben vielen anderen Dingen – immer auch ein beeindruckender Renntruck. Das trifft auf jeden Fall auf das KTM Factory Racing-Team zu. Zwei Jahre lang hat Michael Angerer damit verbracht, dieses Monster mit sechs Rädern zu entwickeln und zu bauen. Der KTM BLOG hat den österreichischen Mechaniker zum Interview gebeten, um mehr herauszufinden.