• KTM 1290 SUPER ADVENTURE S
    KTM 1290 SUPER ADVENTURE S MY2021
  • KTM Factory Racing Rally
  • KTM SX-E 5 MY2021
    KTM SX-E 5 MY2021
  • KTM POWER PARTS
    KTM POWER PARTS
  • KTM 1290 SUPER DUKE R
    KTM 1290 SUPER DUKE R MY2021
  • 890 DUKE R
    KTM 890 DUKE R MY2021
  • KTM Powerwear
    KTM POWER WEAR
  • 2021 KTM 690 SMC R
    KTM 690 SMC R MY2021
  • Toni Cairoli

ULTIMATE DUKE RIDER #9 – KEVIN LEUENBERGER, USA

Wenn Kevin Leuenberger aus San Francisco nicht gerade in der Finanzwelt Zahlen wälzt, brennt er mit seiner 2017er KTM 1290 SUPER DUKE R durch die Gegend und fragt sich, wie es sein kann, dass KTM dieses Bike ohne Bedenken auf unschuldige Fahrer loslassen kann. „Ich kann es nicht glauben, dass ich dieses Ding legal besitzen darf!“



WIE MAN EIN BIKE MIT 200.000 KM WIEDER FIT FÜR EINE REISE UM DEN GLOBUS MACHT

Von den endlosen Geraden des australischen Outbacks bis zu den Salzwüsten von Bolivien und zurück nach Europa: Meine KTM 1190 ADVENTURE und ich haben in fünf Jahren viel erlebt. Nach fast 200.000 km war es Zeit für eine Generalüberholung …



ULTIMATE DUKE RIDER #8 – THIBAUT CLERC, FRANKREICH

Thibaut Clerc aus Frankreich lernte auf den gewundenen Bergstraßen rund um Grenoble das Motorradfahren und perfektionierte sein Können in ihren unzähligen Serpentinen. Diese Straßen sind das perfekte Jagdrevier für eine DUKE und niemand kennt sie besser als Thibaut.



KTMs Talente im Rennsport

So wie die KTM GP Academy frischen Nachwuchs für die MotoGP™ liefert, steht das KTM-System „Produkt – Entdeckung – Unterstützung – Förderung“ für herausragende Nachwuchsarbeit im Motocross und der MXGP. Wir haben Jorge Prado und Rene Hofer, die beiden jüngsten und besten Beispiele, zu ihren Geschichten befragt …



ULTIMATE DUKE RIDER #7 – MICHAEL GROVE, SÜDAFRIKA

Der geborene Südafrikaner Michael Grove kennt die Welt von KTM in- und auswendig und hat kein Problem damit, sich beim Fahren oder Schrauben die Hände dreckig zu machen. Wenn es darum geht, Vollgas zu geben, ist Mike immer Feuer und Flamme.



GESCHICHTEN VON #THEWORLDADVENTUREWEEK – WIE MAN IN EINER WOCHE 5.014 KM ZURÜCKLEGT UND AUF DEM BIKE LEBT UND ARBEITET

Instagram: @raulmotoadv Im Zuge der WORLD ADVENTURE WEEK haben mehr als 2000 Fahrer aus aller Welt insgesamt 1,5 Millionen Kilometer abgespult. Raul de la Jara aber war jener Teilnehmer, der…



BINDERS WILDER RITT IM REGEN ZUM BRILLANTEN SIEG IN ÖSTERREICH

Die Heimstrecke von KTM, der Red Bull Ring in der Steiermark, wurde vor kurzem Schauplatz eines unglaublichen Doppelpacks für die Runden 10 und 11 der MotoGP™-Meisterschaft 2021. Das zweite Rennwochenende gestaltete sich so verrückt wie schon lange nicht mehr, als es in der Schlussphase zu regnen begann und den Fahrern im Flag-to-Flag-Krimi ein Wechsel ihrer Bikes erlaubt wurde. Brad Binder ging das Risiko ein, im Regen auch weiterhin auf Slicks zu fahren und manövrierte seine KTM RC16 in Folge clever zu einem sensationellen Sieg.



ULTIMATE DUKE RIDER #6 – MIGUEL GARAY, ARGENTINIEN

Wenn es darum geht, ein Motorrad in die Kurve zu werfen, ist der Argentinier Miguel Garay nicht zimperlich. Vom perfekten Asphalt einer gepflegten Rennstrecke über zerklüftete Straßen bis hin zu den staubigen Sonderprüfungen der Rallye Dakar: Miguel ist überall zuhause.



ULTIMATE DUKE RIDER #5 – ANDREAS BURGSCHACHNER, ÖSTERREICH

Bei Österreicher und Gelegenheits-Rennfahrer Andreas Burgschachner (seine Freunde nennen ihn einfach ‚Andi‘) dreht sich alles um den SUPER DUKE-Lebensstil. Nachdem er festgestellt hatte, wie gut sich das große Naked Bike für die Rennstrecke eignet, widmet er sich der Aufgabe, andere SUPER DUKE R-Besitzern die Rennstrecken Europas zu zeigen.



DIE AUSSERGEWÖHNLICHE KARRIERE EINES ORANGENEN KIWIS: RED BULL KTM FACTORY RACING CREW-CHEF PAUL TREVATHAN

So verrückt es klingen mag, das letzte MotoGP™-Wochenende vor der Sommerpause in Assen war für den Neuseeländer Paul Trevathan (52) tatsächlich ein Heimrennen. Der Crew-Chef von Miguel Oliveira lebt seit Jahren auf der anderen Seite der Welt, im niederländischen Druten. Wir haben ihn besucht, um zu hören, wie er genau dorthin gekommen ist und was er so alles macht, wenn er nicht auf einer Rennstrecke oder am Flughafen ist.