Dakar-Sieger Sam Sunderland startet in eine neue Weltmeisterschaftssaison

Für ihn ist ein Lebenstraum wahr geworden, aber jetzt heißt es für Sam Sunderland zurück an die Arbeit – zum ersten mal startet er als Dakar-Sieger in die FIM Cross-Country Rallies Weltmeisterschaft.

Die Abu Dhabi Desert Challenge, das erste von insgesamt fünf Saisonrennen, startet an diesem Wochenende; nur etwa eine Stunde vom Wohnort des in Dubai lebenden Briten entfernt. Ziel ist ganz klar ein weiterer Titel, den Sunderland seiner Sammlung hinzufügen kann, nachdem er 2015 und 2016 jeweils die Vizeweltmeisterschaft einfuhr. Es wird also ein spannende Woche für Sunderland und sein KTM 450 RALLY-Werksbike.

Sunderland: „Diese Woche steht die Abu Dhabi Desert Challenge auf dem Programm! Die letzten Wochen und Monate waren ziemlich verrückt; es war eine großartige Erfahrung und ein tolles Gefühl, nach meiner Rückkehr nach Großbritannien und auch überall sonst, wo ich war, so freundlich willkommen geheißen und gefeiert zu werden. Es war eine einzigartige Zeit und ich danke jedem, der sich mit mir gefreut und mir gratuliert hat, das war etwas Besonderes. Jetzt ist es aber wieder Zeit, sich auf die Arbeit zu konzentrieren und ich freue mich riesig, endlich wieder auf mein Bike zu steigen und Rennen zu fahren. In der letzten Zeit habe ich hart gearbeitet, mich wieder stärker fokussiert und letzte Woche hatten wir einen erfolgreichen Test mit dem Team in Marokko. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder am Start zu stehen und Zeit mit dem Team zu verbringen, obwohl uns Toby (Price) natürlich fehlt, aber er wird bald zurück sein; es ist halt immer irgendwas los. Vor dem Rennen werden wir einen kurzen Test absolvieren, um den Staub abzuschütteln und dann geht es endlich los.“

Die Statistiken sprechen für Sam – er ist der erste Brite, der je eine Klasse bei der Dakar gewann und erzielte damit den 16. Dakar-Sieg für KTM in Folge. Im Anschluss an seine Rückkehr nach Europa ließ sich der 27-Jährige bei einer Tour durch London mit seinem Werksmotorrad feiern, bevor er Medien und KTM-Kunden im neuen Gebäude von KTM UK am Silverstone Circuit einen Besuch abstattete. Wir vom KTM BLOG haben einige der besten Bilder in einer Galerie zusammengestellt!

<
>

Bei der Abu Dhabi Desert Challenge starten vom 1. bis 6. April die Red Bull KTM-Werksfahrer Sam Sunderland, Matthias Walkner und Antoine Meo.

Fotos: Joe Dick | MCN | Future7Media