• KTM 690 DUKE
  • KTM 1290 SUPER DUKE GT
  • KTM RC CUP
  • KTM RACING
  • KTM EXC MY17
  • KTM FREERIDE E Microsite
  • KTM PowerWear 2016
  • KTM ADVENTURE MICROSITE
Rok Bagoros with Jordanian Hatta on his head

Rok Bagoroš: Träume gross, gib niemals auf und reise nach Jordanien!

Rok Bagoroš ist der weltweit erste Stuntfahrer, der seine Tricks 432 Meter unter dem Meeresspiegel zeigt – und der erste, der seine Reifenspuren in der historischen jordanischen Stadt Petra hinterlässt.



Ryan Dungey (USA) KTM 450 SX-F East Rutherford (USA) 2016

Interview des Monats: Kurzer Chat mit dem zweifachen AMA Supercross-Weltmeister Ryan Dungey

Freitagnacht in Le Mans und im MotoGP-Fahrerlager kehrt so langsam Ruhe ein. Mechaniker und Teammitglieder arbeiten geschäftig in den beengten Boxen und in der Ferne hört man manchmal einen Motor aufheulen. Es ist ein Zeitunterschied von 8 Stunden zur Westküste der USA, aber – im Gegensatz zur MotoGP – ist die AMA Supercross-Saison bereits so gut wie beendet.



Wayne Banks KTM 450 SX-F Valkenswaard (NED) 2016

Herlings KTM 250 SX-F: 5 Besonderheiten am Grand Prix-Bike mit der ‘84’

Sechs Grands Prix und zwölf Rennläufe; Jeffrey Herlings hat nicht nur den Beginn der FIM MX2 Motocross Weltmeisterschaft dominiert, er fährt seine Konkurrenten mit perfekten Rennen nahezu in Grund und Boden. Das Red Bull KTM-Werksbike des Niederländers unterscheidet sich bekanntermaßen nicht sehr vom 250 SX-F-Serienmotorrad.



Red Bull KTM Factory Racing Team KTM 450 SX-F East Rutherford (USA) 2016

Back to back: 450 Supercross Weltmeister

Ryan Dungey und das Red Bull KTM Factory Racing Team gewinnen zum zweiten Mal in Folge die AMA 450 Supercross Weltmeisterschaft!



Racing-Ausflug: KTM-Tester Thomas Gradinger, Norbert Thaler, Hannes Maier,  flankiert von einem halben Dutzend Mechaniker und Helfer. | Race outing: KTM testers Thomas Gradinger, Norbert Thaler, and Hannes Maier, surrounded by a half-dozen mechanics and assistants.

KTM-Trio bei 1000 km Hockenheim

Eier suchen war über Ostern kein Thema für Norbert Thaler, Hannes Maier und Thomas Gradinger. Die drei KTM-Testfahrer heizten lieber mit einer 1290 SUPER DUKE R bei den 1000 km in Hockenheim mit.



Bo Bendsneyder (NED) Jerez (ESP) 2016

Interview des Monats: Fünf Minuten mit Bo Bendsneyder

Im Katalanischen bedeutet das Wort ‘bo’ soviel wie ‘gut’ oder ‘von Qualität’. Der junge Niederländer Bo Bendsneyder, der 2016 seine Rookie-Saison in der Moto3 absolviert, sorgte bei den ersten vier Rennen bereits für Aufsehen. Wie sein Name bereits vermuten lässt und was sein Team in Granollers schon weiß ist, dass die Nummer ‘64’ ein besonderes Talent ist.



Anita erlebt die australischen Fahrbedingungen auf einer 1290 SUPER ADVENTURE mit keinem geringeren als Ben Grabham – mehrfacher australischer Enduro-, Desert- und Safari-Meister und Dakar-Fahrer!

KTM Australia Adventure Rallye

Als sich der Staub nach unserer ersten KTM Australia Adventure Rallye legt – und uns fehlt das australische Hochland jetzt schon – werfen wir einen Blick auf einen (oder besser zwei!) Teilnehmer der Rallye, die bisher eher unbemerkt blieben. Sie heißen Reno und Anita und arbeiten bei Kiska.



Taylor Robert (USA), Christophe Nambotin (FRA), Fabio Farioli (ITA), Ivan Cervantes (ESP) & Nathan Watson (GBR) 2016

Fabio Farioli: Tief verwurzelt im Enduro-Sport

Der Name Farioli ist gleichbedeutend mit Enduro. Seit den 1970ern ist die Familie mit der Marke KTM verbunden und von Anfang an eine wichtige Stütze in der Rennsport-Ära. Fabios Vater, ein ehemaliger italienischer Enduro-Fahrer, begann mit dem Import von KTM-Maschinen, als Fabio geboren wurde und managte das Enduro-Team von Anfang an.



Ice Road Racing Konnevesi (FIN) © Peter Ziegler

Stiller Erfolg

5,4 Millionen Einwohner. 20 verschiedene Motorrad-Weltmeister in acht verschiedenen Disziplinen, mehr als 200 Einzelmedaillen bei Weltmeisterschaften. Das weltweit erfolgreichste Land im Motorradsport gemessen an der Zahl der Einwohner. Was ist ihr Geheimnis? Wir reisten nach Finnland, um mehr über das Land des stillen Erfolgs zu erfahren.



Joan Olivé (ESP) & Karel Hanika (CZE) Australia 2014

Joan Olivé: Von der Rennstrecke ins Büro

Joan Olivé ist ein bekanntes Gesicht im Red Bull KTM-Team. Der ehemalige GP-Fahrer stand während seiner aktiven Karriere neunmal auf dem Podium; jetzt hilft er den Werksfahrer und hat von der einen, auf die andere Seite der Boxenmauer gewechselt. Wir wollten wissen, wie sich die Veränderung für den immer noch fitten 31-jährigen Spanier anfühlt und wie er als ehemaliger Rennfahrer seinen Platz in der Welt gefunden hat, in der er einmal zu den führenden Namen gehörte …